Spiele-Awards

Spiel des Jahres

Der in Deutschland begehrteste Spielepreis ist die Auszeichnung "Spiel des Jahres". Weitere Preise sind das "Kennerspiel des Jahres", so wie das "Kinderspiel des Jahres". Alle drei Auszeichnungen werden jedes Jahr neu vergeben.

Der Verein -Spiel des Jahres e.V.- stellt eine Jury, die sich aus mehreren Spiele-Kritikern zusammensetzt. Die Jury ist unabhängig und fördert durch Ihren Einsatz und die Vergabe der Preise den Qualitätsstandard von Gesellschaftsspielen. Dadurch sind Autoren, Verlage und auch der Handel immer wieder neu aufgefordert dem Spielepublikum aus der riesigen Masse heraus die Spiele aufzuzeigen, die eine besonders hohe Spielbarkeit und Wiederspielbarkeit haben.

Das Hauptaugenmerk beim "Spiel des Jahres" liegt bei den Familienspielen, die vor allem Generation übergreifend spielbar sein sollen. Wo hingegen das "Kinderspiel des Jahres" für die junge Generation empfohlen wird und das "Kennerspiel des Jahres" für Spieler gewählt wird, die ausgefallenere Spiele z.B. mit mehr Tiefgang im strategischen oder wirtschaftlichen Bereich suchen.

Deutscher Spielepreis

Auf den Internationalen Spieltagen in Essen, der weltgrößten Spielwarenmesse, wird jedes Jahr der begehrte Deutsche Spielepreis verliehen. Verliehen wird diese Auszeichnung vom Friedhelm Merz Verlag.

Gewählt wird sowohl im Bereich bestes Familien- und Erwachsenenspiel, so wie bestes Kinderspiel. Auch Platzierungen darunter werden gewertet und ausgezeichnet. Die Wahl wird nicht über eine Jury vollzogen, sondern durch eine Umfrage im gesamten deutschsprachigen Raum. Dadurch nehmen nicht nur Journalisten, Händler oder Spiele-Kritiker teil, sondern jeder erfahrene Spieler darf über das Internetportal des Friedhelm Merz Verlages seine Stimme zur Wahl abgeben. Die Auswertung erfolgt durch ein unabhängiges Institut.

Das Wahlformular finden sie hier: Wahl zum Deutschen Spielepreis

Spiel der Spiele

Der östereichische Spielepreis wird jedes Jahr von der Wiener Spieleakademie e.V. unter der Bezeichnung "Spiel der Spiele" verliehen. Weitere Auszeichnungen sind "Spiele Hit für Familien", "Spiele Hit für Kinder", "Spiele Hit für Experten" und "Spiele Hit mit Freunden".

Die Spielekommission besteht derzeit aus sechs Mitgliedern, die zugleich Mitglieder der Wiener Spiele Akademie sind. Dabei handelt es sich um drei erfahrene Spieleexperten und zwei Kommunikationsexperten. An der Spitze steht die Vorsitzende der Wiener Spiele Akademie. Nach Sichtung der vorliegenden Vorschläge wird über alle Preisträger mit einfacher Mehrheit entschieden, nur bei Stimmengleichheit stimmt die Vorsitzende mit.

Die Bekanntgabe der Gewinner findet in der Regel über den Spiele Kreis Wien statt.

International Gamers Award

Der International Gamers Awards wurde 1999 gegründet und besteht aus Mitgliedern vieler Nationen weltweit. Jedes Jahr wird aus diesen Mitgliedern ein Komitee einberufen, das über die Vergabe des International Gamers Awards abstimmt.

Verliehen wird der Preis im Bereich strategischer Spiele oder an Spiele mit Wirtschaft-, respektive Aufbau-Charakter. Gewählt wird in den Bereichen Strategiespiel für zwei Spieler und Strategiespiele für Mehrspieler. Das hierbei verwendete Wahlverfahren ist das "Single Transferable Vote".

Mensa Select

Die Auszeichnung "Mensa Select" wird in den USA verliehen. Das Siegel wird von einer Jury, bestehend aus 300 Mitgliedern, vergeben. Diese Jury spielt an drei aufeinanderfolgenden Tagen die für den Preis eingereichten Spiele und bewertet diese. Der Spielemarathon wird nur durch kurze Pausen unterbrochen. Am Ende werden die Stimmen ausgewertet und das "Mensa Select" Siegel überreicht.

Es dürfen produktionsfähige Spiele aller Art eingereicht werden. Lediglich Spiele, deren Zeitaufwand beim Aufbau oder beim Erlernen zu groß ist fallen im Vorfeld aus der Bewertung raus.

spiel gut

Der "spiel gut Arbeitsausschuß Kinderspiel und Spielzeug e.V." ist ein gemeinnütziger Verein in der Funktion Verbraucherberatung für Kinderspielzeug. Das Siegel soll Eltern als Orientierungshilfe bei der Wahl von Spielwaren aller Art für Kinder dienen. Zitat: "Mit dem orangefarbenen spiel gut-Siegel zeichnen wir Spielsachen aus, die unsere Begutachtungskriterien erfüllen und den Praxistest mit Kindern bestehen – wir erachten dieses Spielzeug deshalb für besonders geeignet."

Die ehrenamtlichen Mitglieder stammen aus verschiedenen Berufsbereichen - Pädagogik, Umweltschutz, Soziologie, Psychologie, etc. Der Verein berät auch durch Printmedien und wird vom Bundesministerium für Familie gefördert.

Swiss Gamers Award

Auszug der Swiss Gamers Award Website:
"Auf Initiative des Spielfestivals Ludesco hin, sind seit 2010 die Spieler aus der ganzen Schweiz jedes Jahr eingeladen, ihr beliebtestes Spiel bekanntzugeben. Die Wahl findet über Klubs und Vereine statt. So findet denn die Verleihung des Preises in Zusammenarbeit mit den Leuten statt, die am besten die Qualität eines Spieles werten können : die Spieler!

Der Swiss Gamers Award ist nach dem Ausfall des Schweizer Spielpreises im Jahr 2006 die neue schweizerische Spiel Auszeichnung. Der Swiss Gamers Award ist ein internationaler Preis. Er wird von den Schweizer Spielern ausgewählt aber sämtliche Spiele, die im Wahljahr erschienen sind, unabhängig von Ursprungsland, Autoren und Herausgeber, können gewählt werden."

Essener Feder

Jedes Jahr wird auf den Internationalen Spieletagen in Essen, zusammen mit dem Deutschen Spielepreis, die "Essener Feder" verliehen. Die Auszeichnung ist ein Wanderpreis, der von der Stadt Essen überreicht wird. Ausgezeichnet wird mit der "Essener Feder" das Spiel mit den besten Spielregeln.

Bei der Auswahl steht insbesondere die Verständlichkeit und Zugänglichkeit der Regel im Vordergrund. Spieleautoren sind somit aufgefordert den Regeln besondere Aufmerksamkeit zu schenken, denn nicht nur ein gutes Spielkonzept sondern auch die Darbietung des Spiels ist ein entscheidender Faktor für Spielbegeisterte.